Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs

Halloween Schminktipps

Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs


In diesem Ratgeber zeigen wir dir, wie du Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs ganz einfach selbst herstellen kannst. Mit solchen realistischen Wunden wird dein Halloween Make-up zu einem richtigen Eyecatcher!

Wichtige Hinweise für die Verwendung von Latexmilch:

Bevor du Flüssiglatex anwendest, prüfe an einer kleinen Stelle, ob du allergisch auf das Produkt reagierst. Dafür tupfst du eine kleine Menge des flüssigen Latex auf eine sensible Hautstelle (zum Beispiel die Innenseite deines Handgelenks) und wartest 15 bis 20 Minuten. Wenn deine Haut irritiert aussieht oder sich eine Entzündung bildet, solltest du die Latexmilch umgehend abwaschen und nicht weiter verwenden. In diesem Fall gibt es Gelatinewunden als Latex-Alternative.

Um das Flüssiglatex zu entfernen, legst du ein warmes, feuchtes Tuch darauf und wartest, bis die Wärme das Latex löst. Sobald es von deiner Haut gelöst ist, kannst du es einfach abschälen.

Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs

Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs - Schritt 1

1. Schritt: Kreiere die innere Textur deiner Wunde mit Modellierwachs und füge anschließend Ränder hinzu, damit die Wunde „aufklafft“.


Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs - Schritt 2

2. Schritt: Wenn du mit der Form deiner Wachs-Wunde zufrieden bist, kannst du diese anschließend mit Flüssiglatex bedecken. Wenn das Latex trocken ist, kannst du deine Wunde noch abpudern, damit sie nicht glänzt.


Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs - Schritt 3

3. Schritt: Färbe deine Wunde nun mit dunkelrotem Wunden Make-up und fülle die Platzwunde anschließend mit Filmblut – mithilfe von Pinsel, Modellierspatel oder Wattestäbchen. Zum Schluss tupfst du mit einem groben Stoppelschwamm noch Kunstblut in die Wunde und auf deren Ränder und schon klaffen auf deinem Körper richtig realistische Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs!

Inspiration für Halloween Latexwunden

Mit künstlichen Wunden aus Latex und Wachs kannst du eindrucksvolle SFX Make-ups für Halloween und Horror Kostüme kreieren. Dieser Ratgeber „Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs“ ist dir eine kleine Hilfestellung für das erstellen von realistischen Wunden.

Ratgeber: Wunden aus Flüssiglatex und Modellierwachs - Schritt 4 final

Verwendete Produkte vom Horror-Shop.com

Latexmilch mit Schminkschwämmchen
Halloween Filmblut
Modellierwachs
Halloween Krustenblut


Noch mehr aus Halloween Schminktipps